Formentera

Karibik im Mittelmeer

In das kleine Strandparadies Formentera gibt es keine Direktflüge. Die Anreise erfolgt über Ibiza mit der Fähre. Doch die Reise dorthin lohnt sich allemal. In Formentera erwarten Sie traumhafte, weisse Sandstrände mit türkisblauem Meer. Vor der Küste ankern schicke Yachten.

Die Übernahme eines Mietwagens im Hafen erfordert etwas Geduld. Die Warteschlangen können je nach Auslastung der Fähre sehr lang sein. Aber in Formentera mobil zu sein ist ein Vorteil.

Für meinen einwöchigen Aufenthalt in Formentera habe ich mich für das Designhotel Cala Saona an der gleichnamigen Bucht entschieden. Natürlich musste es ein Zimmer mit Meerblick sein. Was gibt es schöneres, als am Morgen aufzustehen und auf das traumhafte Meer zu blicken. Zudem liegt das Hotel direkt am schönen Sandstrand.

Es wäre aber fast schon eine Sünde, nur an diesem Strand zu baden. Und so fuhr ich mit meinem Mietwagen an die Playa Migjorn, an dem sich das Hotel Riu la Mola befindet, sowie an die Playa de Llevant und an die Playa de Illetes. Die Popularität der Playa de Illetes erkennt man an den vielen Leuten sowie den sehr hohen Preisen für Liegen und Sonnenschirme. Diese kosten locker umgerechnet 30 Franken pro Tag. Es lohnt sich also, den eigenen Schirm mitzunehmen.

Formentera ist bei Italienern ein sehr beliebtes Ferienziel. So kann man schon mal auch auf einen italienischen C-Promi an der Playa de Illetes treffen. Für mich, der nicht einmal A-Promis erkennt, ist dies aber nicht so wichtig. Dafür aber habe ich mich über die vielen italienischen Restaurants auf der Insel gefreut. Von der Cala Saona fährt man in fünfzehn Minuten nach Es Pujols. Dies ist der grösste Ferienort auf der Insel und lädt zum Flanieren. An der Promenade reihen sich zahlreiche Restaurants aneinander. Empfehlen kann ich das Can Tomate oder die Pizzeria Sa Punte. Wunderschön, stilvoll und nicht ganz günstig dinierte man auch im Luna direkt im Hafen von La Savina. Dieses Restaurant ist aber mittlerweile geschlossen. Weitere tolle Restaurants wie zum Beispiel das Bufambo (sehr spezielle Karte) oder das Ca na Pepa findet man im schmucken Örtchen Sant Francesc de Formentera.

Das Hotelangebot auf Formentera ist überblickbar und die meisten Touristen wohnen in Appartements. An die Strände kommt man bequem auch mit dem Taxi. Ansonsten empfehle ich ein Auto oder einen Roller zu mieten.

Zu den beliebtesten Stränden gehören:

  • Cala Saona
  • El Tiburon
  • Es Arenals
  • Espalmador
  • Playa Es Pujols
  • Playa de Illetes
  • Playa de Llevant
  • Playa de Migjorn
  • Playa Tanga
  • Playa Tramontana
  • Sa Roqueta
Über Simon Felix 7 Artikel
Als Weltenbummler durfte ich bereits über 75 Länder auf 6 Kontinenten besuchen. Jedes Jahr bin ich insgesamt rund zwei Monate unterwegs, entdecke Städte, Länder und Badeorte. Als Wassersportler liebe ich das Meer. Reisen ist meine Berufung! Darum bin ich Reiseunternehmer geworden und habe die Funtastic Travel GmbH und die Genussreisen GmbH gegründet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*